Happy Holidays.

website_happy_holiday_5

Happy Birthday ARTSQUARE. Wir danken unseren Sammlern, Besuchern und Interessenten für ihre Kunstbegeisterung und freuen uns auf das nächste Jahr Kunstberatung in München. ARTSQUARE kommuniziert und vermittelt ausgewählte Gegenwartskunst an Privatleute und Unternehmen. Wir freuen uns über Ihre Anfragen.

BE ARTSQUARED. BE A COLLECTOR.

Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Jonathan Drews.

IMG_0370

JONATHAN DREWS, Topiairies, 2014, Acryl auf Aluminium, 39 x 29 x 3 cm, ©Jonathan Drews/Courtesy Artsquare.

“Die Landschaftsbilder von JONATHAN DREWS werden mit Acrylfarbe auf Aluminiumbildträger gemalt. Diese (…) sind Einzelanfertigungen aus eloxiertem Aluminium, die vom Künstler in Auftrag gegeben werden. Jonathan Drews empfindet die Auswahl aller Bildteile als gleichbedeutend für seine Arbeit. Bildträger, Landschaftsmotiv und das Material der Farbe werden mit konzeptueller Sorgfalt im Hinblick auf eine stimmige Gesamtkomposition gewählt. Hinter dieser Wahl steht die Frage, wie es möglich ist, die lange kunstgeschichtliche Tradition des Landschaftsmotivs durch eine erkennbar neue und zeitgenössische Bildfindung in der Gegenwart fortleben zu lassen. Aluminium konnte erst durch die industrielle Fertigung als Bildträger verfügbar werden und wird damit Ausdruck des modernen industriell geprägten Zeitalters. Das Aluminium wird in eine bestimmte Form gefalzt, die der Leinwand, dem klassischen Bildträger, nachempfunden ist und knüpft so an die westliche Bildtradition an. Bei dem teilweise langwierigen Prozess von Farbauftrag und Auslöschung, der auf jedem Bildträger oft dutzendfach vollzogen wird bevor sich nach und nach eine gelungene malerische Komposition abzeichnet, werden Überreste und Flecken, die nicht ganz ausgelöscht werden konnten, zu assoziativen bildlichen Reizen, die ein intuitives Weiterarbeiten des Künstlers ermöglichen. Somit wird der Malakt zu einem Spiel mit der eigenen Wahrnehmung. Die Bilder entstehen nie nach Vorlagen sondern nur in der freien Assoziation der Sinneskräfte gleichsam in einem konstruktiven Erinnerungs- und Schöpfungsakt ohne weitere Voraussetzungen. Das wieder freigekratzte Aluminium tritt im Naturmotiv als Zeuge eines industriellen Zeitalters hervor und steht auf diese Weise gleichzeitig in der Harmonie des Bildgefüges der Landschaft und ebenso subtil als industrielles menschliches Kulturprodukt „gegen“ die Natur. Gleichzeitig entsteht ein postmoderner malerischer Kommentar auf die kunstgeschichtliche Tradition der Landschaftsmalerei.” (Aus: Debütanten 2014, Informationen zu den Preisträgern, Akademie der Bildenden Künste München)

BE ARTSQUARED. BE A COLLECTOR.

Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Collage | Siyoung Kim.

IMG_0070_2

SIYOUNG KIM, Naturformen5, 2015, dreidimensionale Collage, 32 x 22 cm, ©Siyoung Kim/Courtesy Artsquare.

“2014 (…) erfolgte ein “Reset”, ein Neubeginn mit dem Bleistift nach der Manier der Alten Meister, die mithilfe des intuitiven Zeichnens zu neuer Erkenntnis gelangen wollten. (…) Dabei vereint die Künstlerin drei systematische Bereiche: geometrische Formen, organisch anmutende Muster und Strukturen, und ein “Dazwischen”, ein “Drittes”, das zumeist gestrichelt angedeutet und daher auf einer eher geistigen Ebene angesiedelt scheint. Ein weiteres Ordnungsprinzip ist die Gruppierung. Die fast schon architektonische Konstruktion polygoner Grundformen erinnert an die “unmöglichen Figuren” der illusionistischen Maler, die von der Künstlerin auch als Papiercollage in die dritte Dimension überführt werden. Dann entsteht der Eindruck von massivem Gestein, das sich wabenartig über das Bild erstreckt. Ihm entspringt oder an ihm wuchert eine durchlässigere, organisch anmutende Struktur, die teilweise ganz konkret als Blattwerk, Wurzeln oder Wolken gestaltet ist. Erst in der Verbindung dieser Elemente wird man der Komplexität des Zeichensystems gewahr, das der Vorstellungswelt der Künstlerin entspringt.” (Aus: Francoise Heitsch, Maresa Bucher: Siyoung Kim – Struktur Collage, Ausstellungskatalog Debütantinnenpreis Gedok München 2016 mit freundlicher Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der LfA Förderbank Bayern)

Wir danken Ihnen und Euch für ein erfolgreiches Jahr 2016 und wünschen fröhliche Feiertage und ein glückliches neues Jahr 2017!

BE ARTSQUARED. BE A COLLECTOR.

Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlassen Sie einen Kommentar

News | Neringa Vasiliauskaite.

IMG_6502

Neringa Vasiliauskaite, Jahresausstellung Akademie der Bildenden Künste München, Juli 2016, ©Neringa Vasiliauskaite/Courtesy Artsquare.

Wir gratulieren NERINGA VASILIAUSKAITE zur Nominierung für den Karl & Faber Preis 2016 der Stiftung Kunstakademie München. Zudem ist gerade ihr Katalog „Space is an image. Image is a space.“ erschienen. http://www.vasiliauskaite.com/#!09/zoom/c1bcm/dataItem-iqe17s9j2

BE ARTSQUARED. BE A COLLECTOR.

Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlassen Sie einen Kommentar

News | Antje Zeiher.

IMG_5512IMG_5519

Antje Zeiher, Diplomausstellung Akademie der Bildenden Künste München, Februar 2016, ©Antje Zeiher/Courtesy Artsquare.

Wir gratulieren ANTJE ZEIHER zum Diplom an der Akademie der Bildenen Künste München als Meisterschülerin von Prof. Jean-Marc Bustamente, Direktor der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts von Paris, und zum Billboard-Debütantenpreis 2016 gestiftet vom Akademieverein und Vestner Aufzüge sowie dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Kunst im öffentlichen Raum.

BE ARTSQUARED. BE A COLLECTOR.

Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neringa Vasiliauskaite.

IMG_5330

Neringa Vasiliauskaite, ‘In it’ part, 2014, dichroitisches Glas, 29,8 x 23 x 4 cm, Einzelstücke, beliebig erweiterbar, ©Neringa Vasiliauskaite/Courtesy Artsquare.

NERINGA VASILIAUSKAITE ist zunächst Glasmalerin und kommt über ein zufälliges Fundstück dazu, den Werkstoff zu erforschen. Das tut sie inzwischen in wissenschaftlicher Manier und mit Präzision und Feinsinn, daß es wenig verwundert, welch überzeugendes Oeuvre sie bereits erstellt hat. Puristische Glaskästen als Einzelstücke oder in strengen Ordnungen brechen das Licht und geben es als farbige Schatten zurück. Vasiliauskaite spielt dabei mit der Materialität, denn das Greifbare ist nicht sichtbar, das Sichtbare ist nicht zu greifen. Diese Poesie entspringt hoch reflektierendem und hoch transparentem Glas, das Vasiliauskaite mit von der NASA enwickeltem dichroitischen Glas kombiniert. Mit Chemikalien bedampft, filtert es das Licht und reflektiert auf der Ober- und Unterseite komplementäre Lichtwellen, die je nach Lichtquelle in Intensität und Länge variieren.

Wir danken Ihnen und Euch für ein erfolgreiches Jahr 2015 und wünschen frohe Feiertage und ein glückliches neues Jahr 2016!

BE ARTSQUARED. BE A COLLECTOR. BE MERRY.

Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nightmare | Daydream.

IMG_4716

27. November bis 31. Januar 2016.

Jonathan Drews, Karen Irmer, Tatjana Gerhard, Rolf Poellet, Natalia Zaluska, Neringa Vasiliauskaite, Tom Howse, John Currin, Olafur Eliasson, Hansjoerg Dobliar, Kristina Schmidt, Jonathan Meese, Corinne von Lebusa, Stefan Sandner, David Lehmann, Thomas Helbig, Dasha Shishkin. In Kooperation mit Martina Tauber Fine Art.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Tel.: +49 (0)89 4425 0764, fw@artsquare.de.

BE ARTSQUARED. BE A COLLECTOR.

Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlassen Sie einen Kommentar